Stadttraining Diabetikerwarnhund

Stadttraining Diabetikerwarnhund

Heute war wieder Diabetikerwarnhundtraining. Quaddro startete heute seinen 2. Kurstag. Trainiert wurde heute in der Stadt. Hier starteten wir als 1. mit dem korrekten Treppenlaufen. Das ist sehr wichtig, damit Herrchen oder Frauchen nicht die Treppen runter oder rauf purzeln. Quaddro hat diese Aufgabe natürlich sehr gut gemeistert. Auch das brav liegenbleiben auf einem belebten Platz haben die 3 sehr gut gemacht.

Danach wurde im Freien der Grundgehorsam gefestigt. Sitz, Platz, Bleib und Hier. Auch das korrekte an der Leine laufen. Auf Mira war ich ebenfalls stolz. Als ich Quaddro und sein Frauchen beobachtete zeigte sie an. Mein Blutzucker war bei 110 mg/dl. Laut meinem Freestyle Libre aber stark fallend. Gut gemacht kleines Mäuschen!

13321651_568367560004592_5745283570200449876_n

Auch die Theorie kam heute nicht zu kurz. Ein wichtiges Thema ist die Körpersprache des Hundes. Nicht nur zwischen den Hunden, auch die Kommunikation zwischen Hund und Mensch. Hier lege ich großen Wert darauf.

Zum Abschluss haben wir uns auf das Kontextraining konzentriert. Hier werden die typischen Aufgaben eines Assistenzhundes trainiert. Hierzu zählen die Unterzuckeranzeige, das Apportieren der Messtasche, das Öffnen der Türen etc. Quaddro ist ein Naturtalent. Auch dank Frauchen die sehr gut mit ihm zuhause geübt hat.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.